»The most difficult barrier for an educator to create transformed classrooms is the concern of letting go of control.«

Alan November

Alemannenschule Wutöschingen

Wutöschingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Die ASW ist eine der innovativsten Schulen in Deutschland. Als Gemeinschaftsschule hat sie ihr Schulkonzept vollkommen neu definiert und ist damit sehr erfolgreich. Im Juni 2019 gewann sie den Deutschen Schulpreis. Im Herbst 2019 führt sie die gymnasiale Oberstufe ein.


Bericht der Landesschau des SWR am 11.3.2015


Die Studenten Daniel Schroth und Yakub Kalay von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg haben ein eindrückliches, filmisches Portrait über die Alemannenschule Wutöschingen geschaffen.


Das italienische Schulentwicklungs-Institut INDIRE besuchte die ASW.


Albemarle Public Schools

Albemarle, Virginia, USA

Die Public Schools in Albemarle haben ihre Räume zu Maker Spaces umgebaut. Lernen findet hier im Tun statt. Die Ergebnisse sind im Durchschnitt besser als bei den umliegenden Schulen.


School in the Cloud

Indien und United Kingdom

Der indische Pädagoge und TED-Preisträger Sugata Mitra arbeitet an der »Schoool in the Cloud«, einer Lernumgebung, in der Kinder in ihrem selbstorganisierten Lernen unterstützt werden.

»My wish is to help design the future of learning by supporting children all over the world to tap into their innate sense of wonder. Help me build the School in the Cloud, a learning lab in India, where children can embark on intellectual adventures by engaging and connecting with information and mentoring online. I also invite you, wherever you are, to create your own miniature child-driven learning environments and share your discoveries.«

S. Mitra


Brightworks

San Francisco, Kalifornien, USA

Brightworks ist eine K-12-Lerngemeinschaft, die sich darum bemüht, Schülern sinnvolle Lernerfahrungen zu ermöglichen, die auf Zusammenarbeit, Vertrauen und Kreativität beruhen. Das Ziel ist die Entwicklung von kompetenten, anpassungsfähigen und aktiv gestaltenden Weltbürgern. Die Schule verwendet echte Werkzeuge, reales Material und authentische Probleme, um die Lernliebe der Schüler, die Neugierde auf die Welt, die Fähigkeit sich zu engagieren, die Hartnäckigkeit, groß zu denken und die Beharrlichkeit, erstaunliche Dinge zu tun, zu fördern.


Hellerup Skole

Kopenhagen, Dänemark

»In der Hellerup-Schule gibt es keine Klassenzimmer und auch keine Schulglocke. Im Mittelpunkt steht das eigenständige Lernen der Schüler/-innen.«
weiterlesen bei der bpb



Eminence Independent Schools

Eminence, Kentucky, USA

Projektbasierter Unterricht, ein offenes Lerngebäude, Eigenverantwortung und die Orientierung an dem 21st Century Skills zeichnen diese Schule aus.
Weitere Infos gibt es auf Edutopia.org.


Ernst Reuter Schule

Karlsruhe, Deutschland

»Die meisten Medienprojekte, welche zurzeit an Schulen durchgeführt werden, sind oftmals personengebunden und hängen an einzelnen Lehrkräften. Verlässt jedoch beispielsweise diese Lehrkraft die Schule, „stirbt“ auch meistens das Projekt. Deshalb ist die Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe der Ansicht, dass Medienbildung auf breiter Basis und ganzheitlich erfolgen muss. Sie entwickelt dazu mit Lehrkräften ein medienbildnerisches Profil, welches sich folgende vier Grundsätze vorgegeben hat:

  • Medienbildung muss ganzheitlich erfolgen und auf einer breiten Basis stehen.
  • Möglichst optimale Nutzung der örtlichen Unterstützungssysteme, Kooperationspartner und Infrastrukturen.
  • Möglichst optimale und effektive Nutzung der „Ressource“ Schüler.
  • Mediennutzung nach Qualität und nicht nach Quantität – Leitprinzip: „Welches Medium ist am zielführendsten?“«

Poway Unified School District

San Diego, Kalifornien, USA

»The really unique thing about the school is the fact that it really involved parents, asking them to help design what the school would be like.« John Collins



Kaospilot

Aarhus, Dänemark



Oskar-von-Miller-Schule

Kassel, Deutschland